Bildung, Fort- und Weiterbildung für den Pfarrdienst

Bildung, Fort- und Weiterbildung für den Pfarrdienst Evangelischer Oberkirchenrat Württemberg
 

Newsletter Pfarrdienst

Newsletter 1 | 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Pünktlich zum Schuljahresbeginn ist auch das neue Fortbildungsprogramm der Landeskirche erschienen. Ich hoffe, Sie finden darin interessante Angebote und können eine Teilnahme für sich organisieren. Wie schon im letzten Newsletter erwähnt, möchte ich Sie bitten, Ihre Fortbildungen frühzeitig zu planen und sich rechtzeitig anzumelden. Oft liegen die Stornofristen der Tagungshäuser drei Monate vor Beginn des Kurses, so dass wir dann schon entscheiden müssen, ob eine Fortbildung stattfinden kann.

Das online-Anmeldeverfahren sollte für Pfarrer/innen mit elkw-Mail-Adresse und dem Passwort von PC-im-Pfarramt inzwischen funktionieren. Bitte melden Sie an mich, falls es noch Probleme gibt. Die Teilnahme an einer Fortbildung sollte nicht daran scheitern. Und beachten Sie bitte auch, dass Kurse, die im Januar oder Februar 2019 stattfinden, den Anmeldeschluss bereits in 2018 haben.

Zum Fortbildungsprogramm 2019:

  • Diesmal sind die Kurse des ptz nicht mit aufgeführt. Bitte informieren Sie sich über die Kurse zum Religionsunterricht über den Flyer des ptz oder direkt unter www.ptz-rpi.de.
  • Das Atelier Sprache e.V. (Braunschweig) bietet für deren Kurse immer 3-4 Plätze für Württemberger an. Da das Programm des Atelier Sprache erst nach Drucklegung erschien, konnten wir nur noch am Ende von Rubrik 4 darauf hinweisen. Wir haben allerdings unter 4.24 – 4.29 einige Kurse ins reguläre Programm (d.h. mit Kostenerstattung) aufgenommen. Sie finden die Kurse im Bildungsportal.
  • Es ließ sich leider nicht vermeiden, dass sich manche Fehler (Zahlendreher, falsches Datum etc.) ins Programm eingeschlichen haben. Wir halten das Angebot immer im Bildungsportal aktuell unter www.bildungsportal-kirche.de/pfarrfortbildungen. Bitte informieren Sie sich dort zur Vergewisserung. Für Hinweise auf Fehler sind wir immer dankbar.
  • Immer wieder kommt die Anfrage, ob die Nachmittagsveranstaltungen der Landesstelle der Psychologischen Beratungsstellen (5.12 – 5.15) auf das Fortbildungstagekontingent angerechnet werden. Die Antwort aus Dezernat 3 ist, dass sie nicht auf die Fortbildungstage angerechnet werden.
  • Natürlich können Sie wie immer Fortbildungen besuchen, die nicht im landeskirchlichen Fortbildungsprogramm aufgelistet sind und von denen es kein Äquivalent im landeskirchlichen Fortbildungsprogramm gibt. Bisher wurde dafür ein Zuschuss von 50% der Tagungskosten, bis zu 250 Euro pro Jahr, gewährt. Wir haben den Höchstsatz nun auf 400 Euro pro Jahr erhöht.
  • Bitte füllen Sie jeweils für die genehmigte Fortbildung das Reisekostenformular aus. Sie gehören nicht ins Fahrtenbuch oder in die jährliche Abrechnung Ihrer Fahrtkosten.

 

Hinweise auf zwei Veranstaltungen des Büros für Chancengleichheit:

WIE KANN GESELLSCHAFTLICHE VIELFALT GELINGEN?

15. Vernetzungstagung, Freitag, 2. November 2018 von 14:00 - 17:30 Uhr

  • Tagungsort: Evangelischer Oberkirchenrat, Gänsheidestr. 4, 70174 Stuttgart
  • Tagungskosten: 15,00 Euro, inkl. Verpflegung
  • Anmeldeschluss: 22. Oktober 2018, Büro für Chancengleichheit christina.wahl@elk-wue.de

Die 15.Vernetzungstagung gibt Einblicke in die Debatten zu Diversität und Vielfalt. Sie setzt politik- und sozialethische Akzente und fragt nach Auftrag und Rolle von Kirche und Diakonie in der Vielfaltsgesellschaft.

Impulse und Referenten:

  • „Diakonische Kultur in pluraler Gesellschaft“ (Prof. Dr. Beate Hofmann, IDM Institut für Diakoniewissenschaft und DiakonieManagement, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel)
  • „Erlernen, Ertragen und Bewältigung zunehmender Vielfalt und Heterogenität“ (Prof. Dr. Hans J. Lietzmann, Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung/Forschungsstelle Bürgerbeteiligung, Institute for European Citizenship Politics, Bergische Universität Wuppertal)

 

FÜR DAS KÖNNEN GIBT ES NUR EINEN BEWEIS: DAS TUN

3 Praxistage für Pfarrerinnen zum Informationsaustausch und zur kollegialen Beratung

  • 21. Januar 2019 - Amt einer Schuldekanin (mit Schuldekanin D. Moser, Kirchheim, und KRin C. Rivuzumwami, Dez. 2)
  • 28. Januar 2019 – Sonderpfarrstelle (mit Pfarrerin M. Renninger, Hospitalhof, und KRin M. Ruoß, Dez. 3)
  • 4. Februar 2019 – Amt einer Dekanin (mit Dekanin Dr. J. Baur, Schorndorf, und OKR W. Traub, Dez. 3)

Anmeldeschluss: 15.  Januar 2019 bei christina.wahl@elk-wue.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wolfgang Kruse

 
/bildungsanbieter/fort-und-weiterbildung-fuer-den-pfarrdienst/newsletter-pfarrdienst.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bpage%5D=PAGE&tx_aseventdbfrontend_process%5Bcontroller%5D=Process
/angebote-fuer/veranstaltungen/veranstaltung-detailansicht.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bevent_uid%5D=EVENT_UID
26aa928b2ee893ee7721f35f8e2bde58
2
  • Heute
 
#name#
#time_beginend_calendar# #organizer#

Ihre Merkliste

 

#title#

#organizer#