29.11.19

Kunst - Kultur - Konflikt

Vom 29. bis 30. November 2019 beschäftigt sich die Evangelische Akademie Bad Boll mit dem komplexen Zusammenspiel von Kunst und Konflikt.

Austausch

Tief religiöse und kulturell bedeutende Kunstobjekte, die während der Kolonialzeit geraubt und nach Europa gebracht wurden, Wertvolles, das aufgrund von Flucht und Migration zurückgelassen werden musste, Kunstgegenstände, durch die Er- und Durchlebtes ausgedrückt und nahbar gemacht werden kann – es lassen sich etliche Beispiele dafür finden, dass Kunst und Konflikt oft Hand in Hand gehen.

Im Rahmen des Austauschs und zum tieferen Verständnis der komplex miteinander verwobenen Themenbereiche Kunst und Konflikt widmet sich die Evangelische Akademie Bad Boll vom 29. bis 30. November in der Tagung „Kunst Konflikt Kultur“ den folgenden Fragen: Wie steht es um die Restitution von geraubten Kunstobjekten? Welche Wege finden Menschen, um Konflikte auszutragen? Wer diskutiert in solchen Fragen mit wem und wie gehen wir damit um? Zusammen mit migrantischen Selbstorganisationen sollen diese kritisch und kreativ diskutiert werden.

Die Tagung versteht sich als Teil des Projekts Menschen auf der Flucht des Forums der Kulturen Stuttgart e.V., das für baden-württembergische Kommunen und Institutionen ins Leben gerufen wurde. Flucht und Migration bilden nicht nur aktuell einen Teil der Geschichte Deutschlands, sondern prägen diese schon lange. Im Rahmen dieser geteilten Gemeinsamkeit des Raumwechsels und der Lebensorte soll das Thesenpapier „So wollen wir in unseren Kommunen partizipieren" gemeinsam weiter erarbeitet werden.

Vielseitiges Programm

Die Anwesenden haben an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Möglichkeit, sich mit Expertinnen und Experten aus Kunst und Kultur in Workshops auszutauschen – so beispielsweise „Menschen auf der Flucht!“, „Politisches Theater“ oder „Konflikt – Gesang – Versöhnung“ – und anhand vieler praktischer Beispiele und Vorträgen mehr über Hintergründe zu erfahren sowie tiefer in die Thematik einzutauchen.

Die Tagung richtet sich an Migrantinnen und Migranten, Mitarbeitende in Kommunen und Stadtverwaltungen, diakonischen und karitativen Einrichtungen, ehrenamtlich Engagierte, Friedensgruppen, Künstlerinnen und Künstler sowie Studierende.

Weitere Informationen finden Sie hier.


 
 
/bildung-in-der-landeskirche/news-im-ueberblick/news.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bpage%5D=PAGE&tx_aseventdbfrontend_process%5Bcontroller%5D=Process
/angebote-fuer/veranstaltungen/veranstaltung-detailansicht.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bevent_uid%5D=EVENT_UID&tx_aseventdbfrontend_process%5Beventdate_id%5D=EVENTDATE_ID
  • Heute
 
#name#
#time_beginend_calendar# #organizer#

Ihre Merkliste

 

#title#

#organizer#