Nachgefragt! Warum gibt es Religionsunterricht

© Rido, Fotolia.com

Warum gibt es Religionsunterricht?

Schon seit vielen Jahren gibt es die Trennung von Kirche und Staat. Trotz der Trennung ist der Religionsunterricht an den Schulen nicht wegzudenken. Eine Zusammenarbeit, die sogar gesetzlich festgeschrieben ist. Nachgefragt! Nadja Golitschek hat zusammengefasst, warum es Religionsunterricht gibt.


Pfarrer Ernst-Martin Lieb unterrichtet am Königin-Charlotte-Gymnasium in Stuttgart-Möhringen. kirchenfernsehen.de hat ihn bei seiner Arbeit begleitet und wollte wissen: Warum gehört der Religionsunterricht an staatliche Schulen?

Ist Religionsunterricht heute eigentlich noch zeitgemäß?


In einem Grundsatzpapier der Evangelischen Kirche in Deutschland heißt es: „Kirche ist ohne Bildung nicht möglich“. Warum das so ist, inwieweit Kirche und Bildung zusammenhängen und worin die Kirche ihren Bildungsauftrag sieht? Darüber spricht Werner Baur, Oberkirchenrat der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Material für Unterricht und Bildungsarbeit


Für Unterricht und Bildungsarbeit gibt es die DVD complett. Lehrerinnen und Lehrer, Pfarrerinnen und Pfarrer finden hier Produktionen, die entsprechend den Dimensionen und Kompetenzzielen der neuen Bildungsstandards in Baden-Württemberg erarbeitet werden. Der fächerübergreifende Aspekt ist in allen Produktionen berücksichtigt. Von handfesten Themen wie „Die Entstehung der Bibel“,  „Was bedeutet eigentlich Pfingsten?“ bis hin zu ethischen Fragestellungen der Medienpädagogik „Spiel mit dem Tod“ reicht das Spektrum.

 
 
/bildung-in-der-landeskirche/nachgefragt/religionsunterricht.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bpage%5D=PAGE&tx_aseventdbfrontend_process%5Bcontroller%5D=Process
/angebote-fuer/veranstaltungen/veranstaltung-detailansicht.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bevent_uid%5D=EVENT_UID&tx_aseventdbfrontend_process%5Beventdate_id%5D=EVENTDATE_ID
  • Heute
 
#name#
#time_beginend_calendar# #organizer#

Ihre Merkliste

 

#title#

#organizer#