Interkulturelle Kompetenzen erwerben

zurück

Start 19. Juni 2020, danach vier Wochen Online Phase

Integration ist keine Einbahnstraße: Um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken, müssen alle ihren Beitrag leisten. Interkulturelle Kompetenzen helfen dabei und nutzen sowohl Menschen mit als auch ohne Migrationshintergrund. Dass sich diese Schlüsselqualifikation sogar finanziell auszahlt, hat die Wirtschaft früh erkannt. Die Fähigkeit, interkulturell kompetent zu kommunizieren und zu handeln, ist  aber auch von großer Bedeutung für die Bereiche Bildung und Verwaltung sowie für das gesellschaftliche Zusammenleben insgesamt. 


Der vierwöchige Onlinekurs beinhaltet folgende Themen: Welche Möglichkeiten und Grenzen interkultureller Kommunikation gibt es? Inwiefern beeinflussen kulturelle Prägungen sowie verbale und nonverbale Kommunikationsmuster unsere Wahrnehmung und unser Verhalten? Wie entstehen Stereotypisierungen und Vorurteile und wie lassen sie sich abbauen? Ein Fazit ist gewiss: Interkulturelle Kompetenzen fördern gesellschaftliches Miteinander und persönliche Weiterentwicklung.

Datum:
19.06.2020 - 17.07.2020
Veranstalter:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW), Katholische Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart (keb DRS), Volkshochschulverband BadenWürttemberg, Volkshochschulen in BadenWürttemberg
Veranstaltungsort:
Online-Angebot
Zielgruppe:

Offen für Interessierte und in der Flüchtlingsarbeit Aktive

Gebühr:
25 €
Leitung:
Tutorin: Dipl. Soz. Birgit Opielka, Ludwigsburg
Voraussetzungen:

Für die Kursteilnahme erforderlich sind Internet- Anschluss und E-Mail-Adresse, ggf. Programm für mp3 und PC-Lautsprecher. Vorkenntnisse im Bereich Online-Kommunikation sind nicht notwendig.

Hinweise:

Vier Module bieten einen inhaltlichen Überblick über das Thema Interkulturelle Kompetenzen. Jede Woche wird ein inhaltliches Modul frei geschaltet, zu dem eine Aufgabe gestellt wird. Die Ergebnisse werden in Foren diskutiert, so dass man zeitversetzt auf die Beiträge der Anderen reagieren kann. Eine Tutorin moderiert die Diskussion und ist ständige Ansprechpartnerin. 
 
Zeitlicher Aufwand
Ihr zeitlicher Aufwand liegt ungefähr bei vier Stunden pro Woche und kann individuell bestimmt werden.
 
Zertifikat
Sie erhalten ein Zertifikat bei aktiver Beteiligung an drei von vier Wochenaufgaben


Nähere Informationen erhalten Sie über www.eaew.de

Kontakt:
Nadja Graeser, EAEW
n.graeser@eaew.de
 
 
 
/angebote-fuer/veranstaltungen/veranstaltung-detailansicht/details.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bpage%5D=PAGE
/angebote-fuer/veranstaltungen/veranstaltung-detailansicht.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bevent_uid%5D=EVENT_UID&tx_aseventdbfrontend_process%5Beventdate_id%5D=EVENTDATE_ID
  • Heute
 
#name#
#time_beginend_calendar# #organizer#

Ihre Merkliste

 

#title#

#organizer#