Bildungstipps für den Juli

Bildungstipps für den Juli| Bild: Photographee.eu, fotolia.com

Im Juli empfiehlt die Redaktion von bildungsportal-kirche.de den Fachtag "Michael - Mustafa - Meliya". An die frische Luft kommen Sie bei den Fahrradtouren der Tour de Schöpfung 2018. Für alle, die regelmäßig Sitzungen leiten gibt es am 18. Juli den Kurs Visualisierung leicht gemacht. Aber auch darüber hinaus hat der Juli eine Vielzahl an interessanten Veranstaltungen zu bieten wie z.B.

Tour de Schöpfung 2018

Termin: 01.07.2018 11:30 Uhr
Veranstalter: Marin-Luther-Gemeinde Böblingen, Haus der Begegnung Böblingen, ADFC Ortsgruppe Böblingen

Die Tour de Schöpfung ist eine Halbtags-Rundtour mit bis zu 40 km Länge für die ganze Familie. Unterwegs wird auf einem Rastplatz gevespert. Am ökologisch interessanten Ziel wird eine Führung angeboten. Am 01. Juli geht es zum Demeter-Landbau in Tennental.
Zur Veranstaltung

 

Männer on tour VIII - die 8-Seen-Heldentour

Termin: 01.07.2018 - 07.07.2018
Veranstalter: Evangelisches Männer-Netzwerk Württemberg

Schweiz total und quer – Berge, Seen, Städte, von „deutsch“ bis französisch. 500 km gemeinsam vom Bodensee an den Genfer See radeln. Bei täglich ca. 6 Stunden Fahrzeit und ca. 80 – 90 km Strecke wird die Schweiz hautnah erlebt. In Romanshorn, Rapperswil, Luzern, Interlaken, Gstaad und Montreux stehen die Jugendherbergen, in denen wir in 4-/6-Bettzimmer übernachten werden. Der Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau ist inbegriffen, ebenso Männerthemen und geistliche Impulse und das Baden in klarem Schweizerwasser.
Zur Veranstaltung

 

Fachtag: "Michael - Mustafa - Meliya"

Termin: 04.07.2018
Veranstalter: Evangelische Diakonissenanstalt Stuttgart

Etwa viereinhalb Millionen Muslime leben in Deutschland. Jeder vierte von ihnen ist erst kürzlich zugewandert. Interkulturelle und interreligiöse Begegnungen gehören wie selbstverständlich zu unserem Alltag dazu. Gleichzeitig spaltet die Frage nach dem Umgang mit Menschen anderer Herkunft und Religionszugehörigkeit unsere Gesellschaft. Und selbst wenn wir Fremden grundsätzlich aufgeschlossen und vorurteilsfrei begegnen, machen wir mitunter enttäuschende Erfahrungen. Wie können wir zu einem gelingenden Miteinander in unserer Gesellschaft beitragen? Was sind die Herausforderungen, wenn wir uns auf das „interkulturelle Glatteis“ begeben?
Zur Veranstaltung

 

Gender und Populismus

Termin: 05.07.2018 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Veranstalter: Hospitalhof Stuttgart

Populistische und kirchliche Positionen gehen zuweilen befremdliche Allianzen ein, wenn sie sich zur »traditionellen Familie« und zur »klassischen Rollenverteilung« bekennen. Der Vortrag plädiert dagegen für eine »Verunsicherungskompetenz«, die dort wirksam wird, wo Menschen nicht in die tradierten Vorstellungen von Körper oder Lebensform passen.
Zur Veranstaltung

 

Späte Versöhnung

Termin: 06.07.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung

Wie ist es auch in späten Jahren noch möglich, mit den bereits alten Eltern zu einer Versöhnung zu kommen? Der Abend lädt dazu ein zum erkennen der Ursachen der Konflikte der Vergangenheit und zu deren Aufarbeitung mit dem Ziel, den alten Eltern neu zu begegnen und alte Wunden zu heilen. Vortrag und Lesung ergänzen einander und bieten Raum zum Gespräch und zur Diskussion.
Zur Veranstaltung


Frauenklöster in Oberschwaben

Termin: 11.07.2018 08:00 Uhr - 19:30 Uhr
Veranstalter: Schwäbischer Heimatbund

Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts beherrschten Frauenklöster eigene Territorien, dienten als Versorgungsanstalten, aber auch als Zufluchtsstätten für Frauen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollten. Von ihrer Wirksamkeit in der Gesellschaft, ihrer eigenständigen Frömmigkeit und ihrer blühenden Kultur künden prachtvolle Klostergebäude, hervorragend ausgestattete Kirchen und eindrucksvolle Kunstwerke, so das ehem. Franziskanerinnenkloster Pfullingen (seltenes mittelalterliches Sprechgitter), das Benediktinerinnenkloster Mariaberg (seit 1805 unverändert erhaltener Nonnenchor), das Dominikanerinnenkloster Sießen (1860 von Franziskanerinnen wieder besiedelt, Gespräch mit einer Ordensschwester) sowie das fürstliche Chordamenstift Buchau.
Zur Veranstaltung

 

Feminismus an allen Fronten

Termin: 13.07.2018 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, 14.07.2018 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstalter: fes

Der moderne Feminismus ist vielfältig und widersprüchlich. Er verbindet Emanzipation mit Lifestyle, politische Aktion mit Wohlfühl-Parolen, Frauenrechte mit Karrieretipps, Nacktheit mit Freiheit. Wie in der gesamten Gesellschaft öffnet sich auch im Feminismus die Definition des Weiblichen zu allem, was Spaß macht. Frauen aus dem globalen Süden definieren längst ihre eigenen Feminismen, geprägt von Rassismus und Klassendenken. Wo steht »der Feminismus« heute? Was bietet er (an)? Der Einstieg in die Debatte erfolgt über eine abendlichen Podiumsdiskussion. Am folgenden Tag beschäftigen sich die Teilnehmer intensiv mit verschiedenen Ausprägungen der aktuellen Feminismen und diskutieren kritisch über den eigenen Platz in der bunten Welt der Feminismen.
Zur Veranstaltung

Depression als Alltagserscheinung: Entstehung und wie damit umgehen

Termin: 17.07.2018 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk im Landkreis Esslingen und Samariterstriftung

Depressionen gehören zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Oft werden sie nicht als solche erkannt und in ihrer Schwere unterschätzt. Der Leiter der Tageskliniken der Samariterstiftung  in Oberensingen und Esslingen, Dr. Peter Czisch, informiert über  Ursachen und Hintergründe von Depressionen, über mögliche Anzeichen, die auf sie hinweisen und über Möglichkeiten, damit umzugehen und gegebenenfalls Hilfe zu suchen.
Zur Veranstaltung

 

Visualisierung leicht gemacht

Termin: 18.07.2018
Veranstalter: Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW)

Wer Veranstaltungen und Sitzungen leitet oder Gruppenprozesse moderiert, steht immer wieder vor der Herausforderung, verständliche und lebendige Visualisierungen zu gestalten. Gezeichnete Sprache kann ein gemeinsames Verständnis von Prozessen unterstützen. Bilder und Zeichen bieten Gesprächsanlässe und können so zur Klärung beitragen. Dazu braucht man kein Zeichentalent, sondern einfach Lust zum Mitmachen. An diesem Tag werden die Grundlagen der Visualisierung behandelt. Dazu gehören Grundtechniken der Gestaltung, der Aufbau von Flipcharts und Plakaten und mögliche Anwendungsbereiche. In praktischen Übungsphasen werden konkrete Plakate gestaltet und erprobt.
Zur Veranstaltung

 

Sind MonotheistInnen notwendigerweise intolerant?

Termin: 23.07.2018 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Veranstalter: Hospitalhof Stuttgart

Juden, Christen und Muslime wird gern unterstellt, zwischen wahrer und falscher Religion zu unterscheiden. Macht der Monotheismus intolerant und stachelt er Menschen gegen Andersgläubige auf? Oder kann er Strategien entwickeln, die das Miteinander und Nebeneinander ermöglichen? Der Vortrag geht der Frage aus biblischer Perspektive nach.
Zur Veranstaltung

 

Die dunkle(n) Seite(n) des Martin L.

Termin: 28.07.2018 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Veranstalter: Hospitalhof Stuttgart und Evangelisches Bildungswerk

Der etwas andere Gottesdienst, mit viel Musik, kreativen Formen und vielen Mitwirkenden. Im Anschluss gibt es bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit zu Austausch und Gespräch. Mit Kinderbetreuung.
Zur Veranstaltung

  
Weitere Veranstaltungen

 
 
/angebote-fuer/offene-bildungsangebote/bildungstipps-fuer-den-juli.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bpage%5D=PAGE&tx_aseventdbfrontend_process%5Bcontroller%5D=Process
/angebote-fuer/veranstaltungen/veranstaltung-detailansicht.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bevent_uid%5D=EVENT_UID
  • Heute
 
#name#
#time_beginend_calendar# #organizer#

Ihre Merkliste

 

#title#

#organizer#