18.05.17

Württemberg in Wittenberg

Am kommenden Sonntag, 21. Mai, öffnet die „Württemberger Halle“ zur Weltausstellung anlässlich des Reformationsjubiläums in Wittenberg ihre Tore. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg präsentiert in einer umgebauten Schmiede bis zum 10. September ihre Sicht auf die Reformation und den evangelischen Glauben.

Bildquelle: Evangelisches Medienhaus GmbH

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg präsentiert in einer umgebauten Schmiede bis zum 10. September ihre Sicht auf die Reformation und den
evangelischen Glauben. Im Zentrum stehen drei große Ausstellungen zu den Themen Diakonie, Bildung und Mission.

Neben diesen Schwerpunkten wird es eine ständige Ausstellung mit dem Titel „Württemberg wird evangelisch“ geben. „In Wittenberg empfangen wir die Menschen mit unserer bekannten schwäbischen Gastfreundschaft und bieten
ihnen ein interessantes Programm und vielfältige Impulse aus Württemberg“, sagt Pfarrer i. R. Helmut Dopffel, der für das württembergische Programm zuständig ist.

Der Reformation gedenken, auf die Zukunft besinnen Die Evangelische Landeskirche in Württemberg gedenkt auf der Weltausstellung nicht nur der Vergangenheit, sondern richtet den Blick auch auf eine nachhaltige Zukunft. Angesichts der Feinstaubbelastung in den Großstädten greift die Landeskirche das Thema der Stadtbegrünung auf: An der Fassade der „Württemberger Halle“ wachsen Bäume horizontal aus der Wand, im Innern gibt es einen hängenden Weinberg. Diese Installationen sind während der Öffnungszeiten zu besichtigen.

Alle Informationen zu "Württemberg in Wittenberg" finden Sie hier oder unter www.da-ist-freiheit.de/evangelische-landeskirche/wuerttemberg-in-wittenberg


Reformationssommer in Wittenberg

16 Wochen lang bietet die Weltausstellung Reformation in Wittenberg ein vielfältiges Programm von Kirchen aus aller Welt, internationalen Institutionen, Organisationen, Initiativen und vielen Kulturschaffenden. Die Weltausstellung generell ist an der Wallanlage rund um die Wittenberger Altstadt aufgebaut und dort in sieben „Tore“ zu verschiedenen Themen aufgeteilt: Spiritualität, Jugend, Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung, Globalisierung – eine Welt, Kultur sowie Ökumene und Religion. Die meisten Aussteller werden in Zelten oder temporären Bauten untergebracht.


 
 
angebote-fuer/veranstaltungen/veranstaltung-detailansicht.html?tx_aseventdbfrontend_process%5Bevent_uid%5D=EVENT_UID&tx_aseventdbfrontend_process%5Baction%5D=details&tx_aseventdbfrontend_process%5Bcontroller%5D=Process
  • Heute
 
#name#
#time_beginend_calendar# #organizer#

Ihre Merkliste

 

#title#

#organizer#